Home
Klopfstein Firmengruppe
Neueneggstrasse 10
3177 Laupen

Tel. 031 740 80 90
info@klopfstein.ch

Die Klopfstein Firmengruppe

 

Geschichte

    Das älteste Dokument der Klopfstein-Betriebe geht auf das Jahr 1834 zurück: Es ist ein Mietvertrag der Schlosser-Schmitte auf dem Kreuzplatz in Laupen/BE. 1918 wurde im Städtli Laupen ein Geschäftshaus gekauft und 1926 eröffnete man die erste Tankstelle in der Region. Zugleich wurden die ersten Postautokurse (PTT) eingeführt. 1948, nach dem Tode seines Vaters, übernahm Fritz Klopfstein sen. den Betrieb.

Er kaufte 1956 die ersten Reisecars für Ausflugsfahrten. Ein Jahr später übernahm er die Opelvertretung und baute beim Haldenweiher eine neue Garage. 1962 wurde die Halle für den Stahl- und Metallbau erbaut und die Firma Stahl- und Metallbau AG gegründet. 1972 durfte eine neue Opel-Ausstellhalle in Betrieb genommen werden, welche heute für den Carbetrieb genutzt wird. Aus Platzgründen wurde 9 Jahre später eine weitere Autoausstellhalle erbaut.

Die Achziger Jahre

1986 erfolgte die Umwandlung der Einzelfirma Fritz Klopfstein in die Klopfstein AG mit folgenden Bereichen:

Garage-Werkstatt mit Tankstelle / Opel-Center / Reisebüro mit Filialbetrieben in Bern, Fribourg und Murten / Carbetrieb / Fritz Klopfstein blieb als Einzelfirma Postautohalter.

Nach dem Tode von Fritz Klopfstein sen. übernahm Fritz Klopfstein jun. per 1.1.90 die Leitung der Betriebe. Der Bereich Personentransport umfasste bis 1995 einen modernen Wagenpark mit 27 Fahrzeugen und zählte zu den grössten Anbietern der Schweiz für Badeferien in Spanien.
   

Die neunziger Jahre

Auf den 1. Januar 1996 wird im Rahmen einer zukunftsorientierten Betriebsstrukturierung das Reisegeschäft in eine neue Firma Klopfstein Reisen AG eingebracht und eine Holding gebildet. Aus strategischen Zielsetzungen wird eine Mehrheitsbeteiligung der Reisen AG an die Ernst Marti AG verkauft. Nicht davon betroffen sind die Aktivitäten im öffentlichen Verkehr / PTT.

1999 werden 100% des Reiseunternehmens verkauft. Die Firma Marti entschliesst sich, die Klopfstein Reisen AG als Fillialbetrieb zu führen und im 2001 die Carabteilung in Kallnach zu integrieren.

Ende 2001 verkauft Ernst Marti AG sein Filialnetz der Migros Tochter Hotelplan. Das Reisebüro Klopfstein wird somit von einem professionellen Team von Hotelplan betreut und betrieben.

Die Firma Stahl- und Metallbau AG wird 1999 ausgegliedert.
   

Neupositionierung des Auto-Centers 2006

Die Firmen AHG Group (Belle-Croix SA Automobile), Fribourg unterzeichnen zusammen eine strategische Partnerschaft und schaffen dadurch eine Win-Win-Win-Situation: für Kunden, Mitarbeiter und die beteiligten Firmen.

Der verschärfte Wettbewerb im Automobilsektor und die hohen Anforderungen der Automarken führten zur Überlegung seitens der Klopfstein AG, wie eine mittelgrosse Garage mit einem hervorragenden Ruf und einem Top-Mitarbeiter-Team erfolgreich in die Zukunft geführt werden kann.
Die anspruchsvollen Kostenaufwendungen für die EDV, die Administration, die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter sowie die grossen Anforderungen seitens der Automobilimporteure in Bezug auf Werkstatt- und Verkaufsinfrastruktur machen ein Zusammengehen sinnvoll. Die Belle-Croix SA übernimmt von der Klopfstein AG die Bereiche Werkstatt und Autoverkauf und führt dieses Geschäft mit den bisherigen Mitarbeitern und dem bisherigen Namen in Laupen weiter. Der Standort Laupen soll weiter verstärkt, eigenständig betrieben und mit den Synergien aus dem Zusammengehen gefestigt werden.

Der Klopfstein Kunde und -Mitarbeiter darf sich freuen: Das Verkaufssortiment an Neuwagen der Marken Opel und Chevrolet sowie an Occasionen erhöht sich mit einem Schlag um ein Vielfaches. So wird der Kunde in Laupen bestimmt seinem Traumauto begegnen und dieses auf einer organisierten Probefahrt auf Herz und Nieren prüfen können.
In der Werkstatt profitiert der Kunde vom raschen, lückenlosen Lieferservice der Ersatzteile und des Zubehörs durch die Belle-Croix SA.
   
»»